Mehr Google Bewertungen bekommen: Die besten Tipps

Bewertungen auf Google sind für Unternehmen von großer Wichtigkeit. In diesem Beitrag findest du die wichtigsten Tipps, um mehr Google-Bewertungen zu bekommen. Du erfährst zudem, auf welche Methoden für mehr Rezensionen du als Unternehmen besser verzichten sollten.

Warum Google Bewertungen wichtig sind

Bewertungen bieten für Kunden die Möglichkeit, die Leistung und Qualität der Produkte oder Dienstleistungen eines Unternehmens einzuschätzen. Positive Bewertungen steigern das Markenimage, liefern Social Proof, verbessern die Conversion Rate und erhöhen den Umsatz.

Darüber hinaus spielen Rezensionen auch in der Suchmaschinenoptimierung eine wichtige Rolle. Insbesondere im Local SEO sind Bewertungen ein wichtiger Rankingfaktor. Möchtest du in der lokalen Google-Suche und im Google Map Pack bzw. in Google Maps als lokales Unternehmen ganz oben erscheinen, helfen dir dabei positive Google-Bewertungen. 

Notwendig, um Google-Rezensionen zu erhalten: Google Unternehmensprofil

Damit Kunden für dein Unternehmen auf Google Bewertungen hinterlassen können, benötigst du einen sogenannten Google My Business Eintrag bzw. ein Google Unternehmensprofil. Dieses kannst du über den folgenden Link anlegen: https://www.google.com/intl/de_de/business/

Nach der Anmeldung musst du dein Konto verifizieren. Dafür sendet dir Google eine Postkarte mit einem Code an die von dir angegebene Adresse. Danach kannst du dein Profil weiter bearbeiten.

Tipp: Fülle dein Unternehmensprofil so vollständig wie möglich aus und hinterlege alle wichtigen Unternehmensdaten. 

Kunden um Google Bewertungen bitten

Der wahrscheinlich schnellste Weg, als Unternehmen mehr Google-Bewertungen zu erhalten, ist, Kunden einfach direkt nach einer Bewertung bei Google zu fragen.

Deine Kunden kannst du beispielsweise mit den folgenden Methoden um das Hinterlassen einer Google-Rezension bitten:

  • Persönlich und direkt vor Ort in deinem Geschäft
  • Per-E-Mail mithilfe einer E-Mail-Kampagne
  • Bei einem Gespräch am Telefon
  • Über deine Website (CTAs oder Pop-Ups)
  • QR-Codes auf Werbemitteln
  • Über beigelegte Karten in Paketen

Wichtig ist, dass du auf den richtigen Zeitpunkt für deine Bitte wartest. Zudem solltest du deinen Kunden das Bewerten deines Unternehmens so einfach wie möglich machen. Biete direkte Links und klare Anleitungen, die den Prozess erläutern.

Hinweis: Ist der Bewertungsprozess zu lang und kompliziert, schreckt das Kunden ab und führt zu Abbrüchen in der Bewertungsabgabe

Auf der Website zu Google-Rezensionen verlinken

Eine weitere Möglichkeit mehr Bewertungen zu bekommen ist ein gut sichtbar platzierter Link zur Google-Review Seite deines Unternehmensprofils. Hierfür eignen sich insbesondere CTAs und Buttons. Auf diese Weise gibst du den Besuchern deiner Webseite eine direkten Weg, um eine Bewertung abzugeben.

Zugleich erhöhst du die Vertrauenswürdigkeit und Authentizität deines Unternehmens, da User so direkt sehen, wie andere Kunden dein Unternehmen und deinen Service einschätzen.

Direkten Link zur Rezension bereitstellen & Link kürzen

Das Abgeben einer Bewertung wird von den meisten Personen als lästig empfunden. Ein kleiner Tipp ist deswegen, einen direkten Link zur Google-Rezension zu liefern. Dafür stellt Google Kurzlinks zur Verfügung. Dieser macht es den Kunden deutlich einfacher, Bewertungen abzugeben.

Einen solchen Kurzlink kannst du direkt über dein Google My Business Profil erstellen. Klicke dafür auf die Schaltfläche „Um Rezensionen bitten“ und kopiere den dort bereitgestellten Link. Klickt nun ein Kunde auf diesen Link, öffnet sich direkt die Bewertungsmaske von Google.

Google Kurzlink erstellen und um Rezensionen bitten
Kurzlink für Google-Rezension erstellen.

Damit der Link noch ansprechender aussieht, solltest du ihn noch kürzen und am besten sprechend benennen.

QR-Code vor Ort bereitstellen

Insbesondere auf gedruckten Werbemitteln und Co. sind Links nicht sehr bequem. Kaum ein Kunde wird den Link abtippen, um Unternehmen dann online zu bewerten.

Um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass Kunden Bewertungen schreiben, solltest du deshalb einen QR-Code für die Google-Bewertung erstellen. Diese lassen sich ganz unkompliziert mit dem Handy scannen, sodass deine Kunden direkt zur Bewertungsseite deines Unternehmens auf Google gelangen.

Wert von Google-Bewertungen verdeutlichen

Vielen Kunden ist nicht wirklich bewusst, wie wertvoll Bewertungen für dich als Unternehmen sind. Die Wichtigkeit von Google-Rezensionen solltest du deinen Kunden gegenüber deutlich machen, um auf Dauer mehr Bewertungen zu erhalten. Kläre über den Mehrwert von Google-Bewertungen auf und motiviere deine Kunden so, Bewertungen und Rezensionen für dein Unternehmen zu hinterlassen.

Abgabe einer Bewertung bei Google bewerben

Biete möglichst viele Wege an, eine Bewertung abzugeben. Neben der Verlinkung auf der eigenen Webseite bietet sich beispielsweise auch ein Bewertungslink in E-Mail-Signaturen oder im Footer der Webseite an. Auch andere Unternehmensmaterialien wie beispielsweise Flyer, Broschüren oder ähnliche Dinge sind gute Möglichkeiten, zur Bewertungsabgabe zu motivieren.

Eigenen Kundenservice verbessern

Die Qualität deines Kundenservices ist entscheidend, wenn du mehr gute Bewertungen bei Google erhalten willst. Mit dem Kundenservice haben deine Kunden direkten Kontakt und dementsprechend sollte hier die Erfahrung für die Kunden möglichst positiv sein. Überlege also, wie du dein Produkt oder deine Dienstleistung und das Kundenerlebnis verbessern kannst. 

Reagiere auf erhaltene Bewertungen

Egal ob positive oder negative Bewertungen, du solltest auf alle Rezensionen, die du erhältst, reagieren. Dies zeigt, dass dir als Unternehmen die Meinung deiner Kunden wichtig ist und du ein offenes Ohr für Feedback hast. Auf  lange Sicht führt dies zu besseren und mehr Bewertungen. Zudem schafft ein offener und wertschätzender Umgang mit Kundenfeedback Vertrauen.

Hinweis: Schlechte Bewertungen solltest du auf keinen Fall ignorieren oder mit einem schnippischen Kommentar beantworten, auch wenn die erhaltene Bewertung in deinen Augen nicht gerechtfertigt ist. Nutze vielmehr eine offene und freundliche Kommunikation, um deine Außendarstellung ins Positive zu verwandeln, trotz negativer Rezension.

Beispiele und Impulse für Bewertungen geben

Rezensionen, die nicht nur eine Abgabe der Sterne beinhalten, sondern auch einen Bewertungstext, sind äußerst wertvoll. Aus diesem Grund solltest du Impulse für Bewertungen mit Text geben.

Dafür kannst du unter anderem Beispiele zeigen oder aber auch direkt in deiner Bitte um eine Bewertung entsprechende Fragen stellen, auf die deine Kunden in der Bewertung eingehen können. Dies können zum Beispiel Fragen sein wie: „Wie könnten wir unseren Service in Zukunft noch verbessern?“ oder „Hat Ihnen der Service eines Mitarbeiters besonders gefallen?“.

Was du nicht tun sollten, um mehr Google-Rezensionen zu erhalten

Es ist verlockend, den schnellen Weg zu gehen, um in kurzer Zeit möglichst viele Bewertungen auf Google zu erhalten. Doch Vorsicht, von einigen Methoden solltest du als seriöses Unternehmen auf jeden Fall Abstand nehmen.

Auf keinen Fall Google Bewertungen kaufen

Kaufe auf keinen Fall Bewertungen für dein Unternehmen. Das verstößt nicht nur gegen die Google-Richtlinien, sondern ist auch sehr auffällig für Nutzer und wirkt äußerst unseriös.

Ebenso solltest du es unterlassen, für deine Mitbewerber negative Google-Bewertungen zu kaufen, um dein Unternehmen besser dastehen zu lassen.

Vorsicht: Kein Geld für Google-Rezensionen anbieten

Biete kein Geld oder andere Anreize für positive Rezensionen an. Dies verstößt ebenfalls gegen die Richtlinien von Google.

Übertreibe es nicht: Qualität vor Quantität

Wenn ein Unternehmen plötzlich viele positive Bewertungen auf einmal bekommt, wirkt das unnatürlich. Insbesondere dann, wenn es sich um ein neues Unternehmen handelt und dieses nach kurzer Zeit mehr Bewertungen als etablierte Unternehmen am gleichen Standort hat.

Zudem brauchst du auch nicht direkt eine große Anzahl an Bewertungen. Viel entscheidender ist die Qualität der Rezensionen.

Fazit: Mehr und bessere Google Bewertungen bekommen mit Strategie

Mehr Google-Rezensionen als Unternehmen zu bekommen ist mit den richtigen Ansätzen und der richtigen Strategie gar nicht so schwer. Vereinfache den Prozess der Bewertungsabgabe und ermögliche das Abgeben von Bewertungen für dein Unternehmen an möglichst vielen Berührungspunkten mit deinen Kunden. So erhältst du mit der Zeit kontinuierlich und fast von alleine Bewertungen und Empfehlungen.

Optimiere deine Prozesse und sorge für ein möglichst zufriedenstellendes Kundenerlebnis, dann erhältst du noch leichter positive Bewertungen.

Es ist übrigens ganz normal, dass nicht jede Bewertung immer gut ist. Nutze die Chance und beantworte auch schlechte Bewertungen rücksichtsvoll und mit einem offenen Ohr für deine Kunden.


Foto des Autors

Sylvia Thümmler

Sylvia ist selbstständige SEO-Beraterin und hilft Unternehmen bei der Optimierung ihrer Websites. Erfahrung im Bereich Suchmaschinenoptimierung besitzt sie durch ihre mehrjährige Tätigkeit in Agenturen und als Inhouse-SEO. Da SEO ihre absolute Leidenschaft ist, bildet sie sich natürlich regelmäßig weiter.