SEO für Therapeuten: Online neue Patienten gewinnen

Eine eigene Website und eine angemessene Online-Präsenz sind für Therapeuten in der heutigen Zeit immer wichtiger. In diesem Beitrag erfährst du, wie SEO für Therapeuten funktioniert, welche Maßnahmen du selber umsetzen kannst und was es dabei zu beachten gibt.

Warum ist SEO für Therapeuten sinnvoll?

Mithilfe von Suchmaschinenoptimierung und einer passenden SEO-Strategie lassen sich die Rankings in den Suchmaschinen und damit der Traffic und die Sichtbarkeit im Netz deutlich steigern. So können Therapeuten durch SEO mehr Patienten und neue Kunden online gewinnen

Suchmaschinenoptimierung für Therapeuten: Hilfreiche Tipps

Nachfolgend findest du die wichtigsten Tipps für die Optimierung deiner Webseite. Vergiss jedoch nicht, dass SEO ein stetiger Prozess ist und nicht über Nacht Ergebnisse liefern kann.

Achte darüber hinaus auch auf eine gute Funktionalität deiner Webseite, schnelle Ladezeiten, eine übersichtliche Gestaltung und einfache Kontaktmöglichkeiten. So stellst du sicher, dass sich die Besucher auf deiner Website zurechtfinden, alle benötigten Infos finden und die Nutzererfahrung positiv ist.

Relevante Keywords und Themen finden

Die Keywordrecherche ist entscheidend, um relevante Themen und Suchbegriffe für deine Webseite zu finden. So identifizierst du, wonach die potenziellen Besucher deiner Webseite suchen und kannst deinen Content gezielt darauf optimieren, um bessere Platzierungen in Suchmaschinen zu erhalten.

Hierbei kann dir die Google-Suche selbst helfen sowie eine Analyse der Webseiten von anderen Therapeuten, also deiner Online-Konkurrenz. Daneben gibt es auch eine Reihe von SEO-Tools, die für die Keywordrecherche sehr gut geeignet sind und zusätzlich das monatliche Suchvolumen bestimmter Suchbegriffe anzeigen. Zu den kostenlosen Tools, die hierfür geeignet sind, gehören zum Beispiel Seobility oder Ubersuggest.

Menschen, die nach Therapeuten suchen, geben so zum Beispiel eine Kombination aus Berufsbezeichnung bzw. Fachgebiet und Ort in der Google-Suche ein. Prüfe dies einmal für deinen Standort.

Lukrative Suchanfragen für Therapeuten können beispielsweise so aussehen:

  • Therapeut Köln
  • Physiotherapie Berlin
  • Ergotherapie Hamburg
  • Psychotherapie München
  • Paartherapie Hannover

Dazu geben Tools wie Semrush zum Beispiel die folgenden Daten zu Suchvolumen und Trend aus:

Beispiel von Keywords und Suchvolumen für Therapeuten

Content erstellen und optimieren

Hast du relevante Keywords bzw. Schlüsselworte identifiziert, ist es notwendig, dafür den passenden Content auf deiner Webseite bereitzustellen. Guter Content bietet den Nutzern die Infos, nach denen sie suchen. Das heißt, du musst mit dem Content auf deiner Webseite die Suchintention der Nutzer treffen und alle wichtigen Informationen bereitstellen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass du die von dir gefundenen Schlüsselwörter in den Text einbaust.

Keywords sollten an den folgenden Stellen im Content vorkommen:

  • In der H1 und weiteren HTML-Überschriften
  • im Content selbst
  • in Meta-Title und Meta-Description
  • im Alt-Tag von Bildern
  • in der URL

Hinweis: Übertreibe es jedoch nicht mit der Verwendung von Keywords in deinem Text, sonst besteht die Gefahr des sogenannten Keywordstuffings.

Lokale Suchmaschinenoptimierung für Therapeuten

Die lokale Suche ist für Therapeuten wie zum Beispiel Psychotherapeuten äußerst interessant, denn potenzielle Kunden bzw. Patienten suchen in der Regel einen Ansprechpartner in ihrer Nähe. Suchmaschinen wie Google spielen in solchen Fällen lokale Suchergebnisse aus.

In dem vorherigen Abschnitt zur Keywordrecherche wurde bereits auf die Bedeutung lokaler Keywords, also Berufsbezeichnung in Kombination mit dem Ort, eingegangen. Doch du kannst noch mehr tun, um als Therapeut regional gefunden zu werden.

SEO für Therapeuten und das Map Pack

Google My Business-Eintrag

Um möglichst viele potenzielle Patienten zu erreichen, solltest du als Therapeut unbedingt einen Google My Business Eintrag bzw. ein Google Unternehmensprofil besitzen. Dieses wird von Google kostenlos angeboten und ermöglicht es dir, im sogenannten Local Map Pack und in Google Maps mit deinem Eintrag zu erscheinen. Deinen Business-Eintrag kannst du hierbei ebenfalls für Suchmaschinen optimieren.

Google belohnt unter anderem die folgenden Dinge:

  • Ein möglichst vollständig ausgefülltes Unternehmensprofil
  • Eine optimierte Unternehmensbeschreibung (verwende relevante Keywords)
  • Positive Bewertungen (antworte auf möglichst alle Bewertungen, auch negative)
  • Wahl einer relevanten Unternehmenskategorie und passender Unterkategorien

Branchenbuchverzeichnisse

Backlinks spielen eine wichtige Rolle in der Suchmaschinenoptimierung, auch im lokalen SEO. Erste Backlinks kannst du für deine Unternehmenswebseite erhalten, indem du dich in sogenannte Branchenverzeichnisse einträgst. Hier gibt es neben allgemeinen Branchenverzeichnissen auch regionale und branchenspezifische Unternehmensverzeichnisse.

Achte bei der Eintragung darauf, dass die sogenannten NAP-Daten immer gleich sind, also Name, Adresse und Telefonnummer, damit Suchmaschinen wie Google verstehen, dass es sich um das gleiche Unternehmen handelt.

Zu den wichtigsten Branchenverzeichnissen gehören unter anderem:

  • 11880
  • Gelbeseiten
  • kennstdueinen.de
  • golocal.de
  • Das Telefonbuch
  • Yelp

Achte bei der Eintragung auf die Qualität des Firmenverzeichnisses und meide unseriöse Anbieter.

Brauchst du professionelle SEO-Unterstützung?

Ich helfe dir dabei, online gefunden zu werden!

Jetzt kostenloses Erstgespräch vereinbaren

Weitere Hinweise zu SEO und Online-Marketing

SEO ist ein Prozess, der nicht von heute auf morgen zum Erfolg führt, aber mit geeigneten SEO-Strategien langfristige Ergebnisse liefern kann. Die Belohnung für erfolgreiche SEO-Bemühungen sind gute Rankings in Suchmaschinen, mehr Traffic und damit mehr potenzielle neue Kunden für dich als Therapeut. Wenn du Hilfe bei der Suchmaschinenoptimierung benötigst oder Fragen hast, zögere nicht, dich mit mir in Verbindung zu setzen. Als SEO-Freelancer stehe ich dir gerne mit verschiedenen SEO-Dienstleistungen zur Verfügung.

Neben SEO kannst du natürlich auch noch weitere Marketingmaßnahmen einsetzen und PPC sowie Social-Media-Plattformen nutzen, um deine Webseite und damit dein Unternehmen im Internet zu vermarkten. Achte dabei immer auf einfache Kontaktmöglichkeiten und eine gute Funktionalität deiner Webseite.


Foto des Autors

Sylvia Thümmler

Sylvia ist selbstständige SEO-Beraterin und hilft Unternehmen bei der Optimierung ihrer Websites. Erfahrung im Bereich Suchmaschinenoptimierung besitzt sie durch ihre mehrjährige Tätigkeit in Agenturen und als Inhouse-SEO. Da SEO ihre absolute Leidenschaft ist, bildet sie sich natürlich regelmäßig weiter.