JTL SEO: So rankst du deinen JTL-Shop (Tipps)

Du hast einen JTL-Shop und möchtest, dass dieser besser über Suchmaschinen wie Google und Bing gefunden wird? Dann bist du hier richtig! Die folgenden Tipps zu JTL-SEO helfen dir dabei, deinen Online-Shop zu optimieren und mit diesem besser in den Suchergebnissen zu ranken.

Was bringt SEO für JTL-Shops überhaupt?

SEO steht für Search Engine Optimization (zu dt. Suchmaschinenoptimierung) und sollte Bestandteil jeder Online-Marketing-Strategie für einen Online-Shop sein.

Durch SEO kann die Sichtbarkeit einer Website und damit auch eines JTL-Shops im Internet gesteigert werden. Mit der richtigen SEO-Strategie lassen sich hierbei nicht nur neue Keywordrankings erreichen, sondern auch bestehende Rankings verbessern. So kannst du den Traffic und letztendlich auch den Umsatz deines Online-Shops erhöhen.

Im Gegensatz zu Google Ads und anderen bezahlten Anzeigen muss hierbei nicht pro Klick bezahlt werden. Dementsprechend ist SEO langfristig eine kostengünstige Trafficquelle für Websites und auch Online-Shops auf Basis von JTL.

SEO für JTL-Shops: Maßnahmen im Detail

Die professionelle Suchmaschinenoptimierung einer Website umfasst immer mehrere Maßnahmen, die sich grob in die Bereiche Onpage-SEO, Offpage-SEO und technisches SEO einteilen lassen. Werden SEO-Maßnahmen strategisch und bestmöglich umgesetzt, kann das Ranking in Suchmaschinen wie Google und Bing nachhaltig verbessert werden.

Suchmaschinenoptimierung für Online-Shops ist aufgrund der Komplexität und Größe der Websites um einiges anspruchsvoller als die Optimierung bloßer redaktioneller Inhalte. Nachfolgend findest du deshalb die wichtigsten Tipps und Maßnahmen zur Verbesserung der Sichtbarkeit deines JTL-Shops.

Nutze die richtigen Keywords

Einer der wichtigsten Aspekte in der Suchmaschinenoptimierung ist, dass Keywords sinnvoll gewählt und richtig eingesetzt werden müssen. Dafür ist eine ausführliche Keywordrecherche notwendig. Mit dieser lassen sich relevante Keywords identifizieren, nach denen deine potenziellen Kunden auch tatsächlich suchen. Dafür ist es jedoch wichtig, dass du deine Zielgruppe kennst, denn nur so kannst du wirklich verstehen, wie deine Kunden im Internet suchen und welche Begriffe sie dabei verwenden.

Für eine richtige Keywordrecherche für deinen eigenen Shop solltest du nach Möglichkeit ein professionelles SEO-Tool verwenden, da diese mehr und bessere Daten liefern als kostenlose Tools. Empfehlenswert sind für Keywordrecherchen beispielsweise Tools wie SEMrush, Sistrix oder auch Ahrefs.

Tipp: Mit SEO-Tools kannst du auch bereits bestehende Keywordrankings deines Shops herausfinden. Alternativ kannst du dazu die Google Search Console einsetzen.

Nutzerfreundliche Seitenstruktur und Navigation

Aufbauend auf der Keywordrecherche solltest du eine logische und nutzerfreundliche Seitennavigation erstellen. So sorgst du dafür, dass Kunden in deinem Shop schnell das Produkt finden, das sie suchen.

Zugleich ist es für SEO empfehlenswert, dass du deine wichtigsten Produktkategorien und Landingpages prominent in der Navigation einbaust.

Content mit Mehrwert bieten

Für gute Rankings ist guter Content von entscheidender Bedeutung, denn der Text hilft Suchmaschinen dabei, deine Website in den richtigen Kontext einzuordnen. Zusätzlich sollte der Content auf deiner Website auch deinen Nutzern einen Mehrwert bieten und offene Fragen beantworten. 

Schreibe also ansprechende Produktbeschreibungen und auch Kategorietexte. Verwende dabei die Keywords aus deiner Keywordrecherche und optimiere Inhalte entsprechend ihrer Suchintention.

Für die Strukturierung deiner Inhalte solltest du HTML-Überschriften verwenden.

Hinweis: Produktbeschreibungen der Hersteller oder auch deiner Konkurrenten solltest du nicht auf deiner Website nutzen. Hierbei handelt es sich um sogenannten Duplicate Content, der von Google nicht gern gesehen wird und deine Rankings negativ beeinflusst.

Meta-Daten optimieren

Ein weiterer SEO-Tipp für deinen JTL-Shop ist die Optimierung der Metadaten. Den Title-Tag und die Meta-Description deiner wichtigen URLs und insbesondere deiner Shopkategorien solltest du immer optimieren. So kannst du die Klickrate für deine Website in den Suchergebnissen von Google und Co. erhöhen.

Der Title-Tag ist ein wichtiger Onpage-Faktor und sollte immer das Hauptkeyword der jeweiligen URL enthalten. Achte bei dem Seitentitel zudem auf die Zeichenbegrenzung.

Die Meta-Description ist zwar kein direkter Rankingfaktor, dennoch solltest du diese optimieren und möglichst ansprechend gestalten. Die Metabeschreibung sollte Nutzer neugierig auf deine Website machen. Dafür kannst du zum Beispiel zusätzlich Sonderzeichen einsetzen. Achte auch beim Hinterlegen der Meta-Description auf die Zeichenbegrenzung.

Einstellung von Meta-Title und Meta-Description im Backend von JTL am Beispiel Blogbeitrag
Einstellung von Meta-Title und Meta-Description im Backend von JTL am Beispiel eines Blogbeitrags

Sprechende URLs verwenden

Grundsätzlich sollte eine URL immer sprechend sein, also lesbare Worte anstelle von Abkürzungen und Zahlen beinhalten. Sprechende URLs sind nicht nur für User sinnvoll, sondern auch im Bereich der Suchmaschinenoptimierung wichtig. Jede URL sollte das jeweilige Hauptkeyword beinhalten und dabei so kurz wie möglich sein.

Nutze interne Verlinkungen

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Onpage-Optimierung für deinen Shop ist der strategische Einsatz von internen Verlinkungen. Durch interne Links können Unterseiten miteinander verknüpft und gezielt gestärkt werden. Für die Optimierung deines JTL-Shops solltest du relevante Kategorien untereinander verlinken und in Kategorietexten auf wichtige Produkte verlinken.

Tipp: Hast du einen Ratgeber bzw. Blogbereich, solltest du zudem von den informellen Texten auf relevante Kategorien und passende Artikel im Shop verweisen.

Hochwertige Bilder verwenden und optimieren

Für Online-Shops ist eine ansprechende Produktpräsentation äußerst wichtig. Die Bilder sollten dabei auch für Suchmaschinen optimiert werden.

Verwende auf jeden Fall hochwertige Bilder. Damit sich die Bilder jedoch nicht negativ auf die Ladezeiten deines JTL-Shops auswirken, solltest du auf die Dateigröße deiner hochgeladenen Bilder achten und deine Bilder komprimieren.

Darüber hinaus sollte auch der Dateiname der Bilder möglichst kurz sein und im besten Fall das Keyword enthalten. Verwende zusätzlich für wichtige Bilder in deinem Onlineshop Alt-Tags.

Bildeinstellungen im Backend von JTL
Einstellungen für Bilder in JTL (Beispiel Blogbeiträge)

Nutzerfreundlichkeit auf Smartphones

Immer mehr Menschen nutzen das Smartphone oder ihr Tablet, um online zu shoppen. Achte also darauf, dass dein Shop auch mobil gut erreichbar ist und ansprechend aussieht. Tust du das nicht, ist deine Abbruchrate auf mobilen Endgeräten hoch und du verlierst potenzielle Kunden.

Setze Weiterleitungen ein

Wenn sich URLs in deinem Shop dauerhaft ändern, solltest du Weiterleitungen mit dem Statuscode 301 nutzen. Dadurch signalisierst du, dass die jeweilige URL dauerhaft verschoben wurde. Nutzer gelangen so nicht auf 404-Seiten und Suchmaschinen wird signalisiert, dass die Inhalte nun an einer anderen Stelle zu finden sind. Weiterleitungen kannst du im Backend unter SEO > Weiterleitungen einrichten.

Weiterleitungen einrichten im Backend von JTL
Weiterleitungen einrichten in JTL

Sitemap nutzen

Damit die Crawler die wichtigen URLs deines Shops besser finden, solltest du eine XML-Sitemap nutzen. Diese hilft dabei, dass die URLs deiner Website schneller indexiert werden und auch Aktualisierungen schneller von Suchmaschinen entdeckt werden.

Die Einstellung für die Sitemap deines Shops findest du bei JTL im Backend unter SEO > Sitemap.

Sitemap Einstellungen im Backend von JTL
Einstellungen für die Sitemap in JTL

Professionelle Suchmaschinenoptimierung für JTL-Shops

Jetzt kennst du die wichtigsten SEO-Tipps, um die Rankings deines Online-Shops zu verbessern. Wenn du gute und nachhaltige Ergebnisse für deinen Online-Shop erzielen willst, solltest du dich kontinuierlich um die Optimierung kümmern.

Falls du Unterstützung bei der Optimierung deines JTL-Shops benötigst, dann nimm gerne Kontakt zu mir auf. Ich berate Unternehmen bei der Suchmaschinenoptimierung und übernehme auf Wunsch auch die komplette SEO-Betreuung von Online-Shops.

Brauchst du professionelle SEO-Unterstützung?

Ich helfe dir, mit deinem Online-Shop gefunden zu werden!

Jetzt kostenloses Erstgespräch vereinbaren

Fazit JTL-SEO: Unverzichtbar für den Erfolg deine Shops

Suchmaschinenoptimierung ist für Shops, die im Internet gefunden werden wollen, unverzichtbar. Dabei ist es ganz egal, ob dein JTL-Shop schon länger besteht oder du deinen Shop mit JTL-Wawi gerade erst fertig eingerichtet hast.

Mit der richtigen SEO-Strategie kannst du organisch, und damit ohne dass du für Werbeanzeigen bezahlen musst, Traffic für deinen JTL-Shop generieren und so mehr Kunden erreichen und letztendlich mehr Umsatz generieren. Dafür musst du jedoch am Ball bleiben, Tipps für Online-Shops umsetzen und deinen Shop kontinuierlich verbessern, denn SEO braucht Zeit und Geduld.

Häufige Fragen und Antworten


Foto des Autors

Sylvia Thümmler

Sylvia ist selbstständige SEO-Beraterin und hilft Unternehmen bei der Optimierung ihrer Websites. Erfahrung im Bereich Suchmaschinenoptimierung besitzt sie durch ihre mehrjährige Tätigkeit in Agenturen und als Inhouse-SEO. Da SEO ihre absolute Leidenschaft ist, bildet sie sich natürlich regelmäßig weiter.